Wie ist die Hochwasserlage?

Darstellung der Hochwasserfachlage

Hochwasserereignisse sind Flächenereignisse. Sie betreffen gleichzeitig viele verschiedene Objekte und oft sehr große Gebiete. Objekte wie Brücken, Schutzanlagen, Verdolungen etc. werden zur Beurteilung der Hochwasserlage benötigt. Es können jedoch auch gefährdete Objekte wie Kindergärten, Kläranlagen, Industriebetriebe oder Gewerbegebiete integriert werden. Die schnelle Verfügbarkeit der Darstellung des betroffenen Gebiets kann von hohem Wert sein, wenn z.B. eine HW-Schutzlage ausfällt.

Deshalb kommt der Lagedarstellung besondere Bedeutung zu. Hier unterstützt FLIWAS 3 die Darstellung der räumlichen Ausdehnung von Hochwasserlagen: Mit geringem Aufwand können betroffene Flächen und Objekte auf Karten markiert und mit Informationen verknüpft werden. Diese elektronische Darstellung wird allen Zugangsberechtigten über das Netz zur Verfügung gestellt. Sie ergänzt in Einsatzleitungen und Stäben die klassische Lagekarte.

FLIWAS 3 soll nicht Einsatzführungssysteme ersetzen, sondern diese durch fachspezifische Hochwasserinformationen und Fachlagendarstellungen unterstützen. Mit dem Modul Lagedarstellung lassen sich z.B. mit geringem Aufwand realistische Übungsszenarien kreieren, anhand derer kritische Objekte identifiziert, Maßnahmen entwickelt und Abläufe geplant und auch trainiert werden können.